Kursübersicht: Angebotene Ballettkurse

Anbei eine Übersicht der angebotenen Ballettkurse beim Kinderballett Frankfurt. Das Kursangebot geht von Pre-Ballett über Kinder- & Jugendballett bis hin zum Spitzentanz. Weitere Kurse finden Sie auf der Webseite vom Ballettstudio Ost.

Pre-Ballett für Kinder 3,5 -5 Jahre

Im Pre-Ballett 3-5 Jahre erlernen die Kinder auf spielerische, phantasievolle Art und Weise die ersten Basiselemente und einfache Schrittkombinationen des klassischen Balletts. Dabei wird Raumgefühl, Koordination, Balance, Musikalität, Rhythmusgefühl, Aufmerksamkeit und Konzentration ebenso entwickelt wie Disziplin und Sozialverhalten. Wichtig ist dabei, dass sowohl die motorischen Fähigkeiten als auch die soziale Entwicklung schon genügend ausgeprägt sind, damit Ihr Kind über einen längeren Zeitraum ohne Ihre Anwesenheit dem Unterricht folgen und konditionell durchhalten kann. Dies ist in der Regel erst ab dreieinhalb- vier Jahren der Fall.

Ballett für Kinder 6-8 Jahre

Im Ballettunterricht für Kinder 6-8 J. wird die klassische Balletttechnik altersgerecht vermittelt, d.h. sie werden an weiterführende Techniken des klassischen Balletts herangeführt. Die ersten Übungen an der Stange und Ballett Begriffe, kleine Choreografien und Tänze werden erlernt. Die Übungen verbessern Körperbewusstsein, Koordination und Balance, Rhythmusgefühl und Musikalität, Konzentration und Ausdauer. Die Muskulatur auch in Form eines Bodentrainings wird gestärkt und gedehnt. Der Ballettunterricht sorgt für eine aufrechte Körperhaltung. Im Vordergrund steht die Freude am Tanzen!

Ballett für Kinder 9-11 Jahre

Die Übungen an der Stange und im Raum werden immer technischer. Die Choreografien und Schrittfolgen werden komplexer. Neue Elemente wie erste Drehungen und große Sprünge werden erlernt. Kinder bauen immer mehr Kraft, Haltung und Körpergefühl auf. Durchhaltevermögen, Musikalität, Ausdrucksvermögen werden ebenso geschult wie Disziplin und Selbstvertrauen.

Ballett für Jugendliche 12-14 Jahre

Die Übungen an der Stange und im Raum werden noch technischer. Die Choreografien und Schrittfolgen werden noch komplexer. Sie erfordern fortgeschrittene Körperspannung, Konzentration und Ausdauer. Es werden immer mehr neue Elemente, unter anderem Drehungen, Sprungdiagonale und verschiedene Kombinationen daraus, erlernt. Die Anforderungen an der Ausführung der Choreografien steigen. Die Übungen werden schneller, präziser, musikalischer und ausdrucksvoller ausgeführt. Die Ballettschülerinnen gewinnen immer mehr Eleganz und Leichtigkeit beim Tanzen. Der Tanz auf Spitze wird ab dieser Stufe in den Ballettunterricht eingebaut.

Spitzentanz

Tanz auf Spitze ist für die meisten Ballettschülerinnen ein Traum. Der Spitzentanz erfordert jahrelange Teilnahme am Ballettunterricht, körperliche Eignung und ausreichend vorhandene Technik.

 

Um auf die Startseite zu gelangen klicken Sie bitte Kinderballett Frankfurt